© Rawpixel.com / shutterstock.com

Business-Travel-Hacks: Für eine gelungene Geschäftsreise!

Business-Travel-Hacks: Für eine gelungene Geschäftsreise!
© Peshkova | shutterstock.com
Anastasia Johlen am 27.03.2019

Vor der ersten Geschäftsreise müssen Sie einiges beachten in Sachen Planung und Vorbereitung. Besonders wenn Sie für eine längere Zeit im Ausland, Geschäfte zu erledigen haben. Pannen und Bruchlandungen können Sie bei einer Dienstreise sicherlich nicht gebrauchen! Mit den richtigen Business-Travel-Hacks wird Ihre Geschäftsreise ein voller Erfolg: Hier kommen unsere Tipps für eine stressfreie Geschäftsreise!

Tipp 1: Vor Reiseantritt richtig planen

Egal ob Sie eine Geschäftsreise innerhalb Deutschlands oder im Ausland antreten, eine gute Planung ist und bleibt das A & O. Wenn Sie die Dienstreise ganz ohne Stress und Pannen überstehen möchten, ist es wichtig zu planen. Wird die Reise von Ihrem Arbeitgeber geplant, versuchen Sie einen Einblick in die Entscheidungen und Abläufe zu bekommen. Einige wichtige Fragen soltlen Sie sich vor Reiseantritt stellen, sodass Sie einen Überblick über Ablauf und Reiseziel der Dienstreise erhalten.

  • Bevor Sie die Dienstreise antreten sollten Sie sich folgende Fragen stellen:
  • Wo liegt das Reiseziel?
  • Wie lange sind Sie auf Geschäftsreise?
  • Was ist Sinn & Zweck der Dienstreise?
  • Wie kommen Sie von A nach B?
  • Flugzeug, Auto oder Bahn?
  • Auf wen treffen Sie während der Geschäftsreise?
  • Welche Kollegen sind in den Reiseablauf involviert?
  • Brauchen Sie bestimmte Dokumente oder gesundheitliche Check-Ups?
  • Was für eine Unterkunft haben Sie?

Tipp 2: Den Koffer richtig packen

Während einer Geschäftsreise brauchen Sie überwiegend formelle Business-Kleidung, aber Sie sollten auch an Freizeitkleidung denken. Um Falten zu vermeiden und Platz zu sparen, sollten Sie die Freizeitkleidung rollen: Diese einfache Technik funktioniert für fast alle Kleidungsstücke und ermöglicht Ihnen viel mehr Inhalt in den Koffer zubekommen.

Profi-Tipps für den Reisekoffer:

Möchten Sie nach der Reise noch ein glattes Sakko und Hemd haben?

  • Dann legen Sie Seidenpapier zwischen die Kleidung.

Hat Ihr Business-Outfit die Reise doch nicht ganz knitterfrei überstanden?

  • Dann hängen Sie das Hemd und Sakko auf einen Bügel in die Dusche oder über die Badewanne Ihres Hotelzimmers.
  • Drehen Sie das heiße Wasser auf und glätten Sie die Kleidung wie durch Geisterhand; durch den heißen Wasserdampf wird Ihre Kleidung glatt und die Falten veschwinden.

Riechen Ihre Kleidungsstücke nach einer Reise komisch und muffig?

  • Damit das in Zukunft der Vergangenheit angehört, packen Sie ein paar Trockentücher in Ihren Koffer.
  • Dadurch wird verhindern, dass Ihre Kleidung den „Hotel und Flughafenmuffel“ aufnimmt.

Tipp 3: Reisedokumente digitalisieren

Für eine Reise sind einige Dokumente notwendig: Reisepass, Ablaufpläne, Buchungsbestätigungen, Flug- und Fahrttickets und vieles mehr. Damit Sie immer alle Dokumente bei sich haben und sich nicht ständig mit Papierkram beschäftigen müssen, speichern Sie alle Dokumente auf Ihrem Smartphone. Scannen Sie Ihre kompletten Unterlagen ein und speichern Sie diese auf Ihrem Smartphone. Mittlerweile gibt es auch einige Apps, die extra für Reisedokumente programmiert wurden.

Profi-Tipp für die Unterlagen:

Wenn Sie sich vor Diebstahl absichern wollen, senden Sie sich alle Dokumente und Unterlagen in digitaler Form per E-Mail. Dann können Sie immer und von überall auf die Unterlagen zugreifen.

Tipp 4: Schnell durch die Sicherheitskontrolle

Besonders wenn Sie regelmäßig auf Geschäftsreise sind, können die Sicherheitskontrollen am Flughafen lästig werden. Aber Sicherheit geht nun einmal vor! Mit ein paar hilfreichen Tipps kommen Sie schnell durch:

  • Tragen Sie an warmen Tagen eine leichte oder keine Jacke, dort können Sie Ihr Kleinzeug, wie Schlüssel, Portemonnaies et cetera, unterbringen.
  • Entscheiden Sie sich für bequeme Schuhe während der Reise, so sind Turnschuhe oder bequeme Slipper vollkommen ausreichend. Die geschäftstauglichen Schuhe befinden sich in Ihrem Gepäck und müssen nicht schon während der Reise getragen werden.
  • Nicht nur in puncto Bequemlichkeit überzeugen besonders Slipper: An der Sicherheitskontrolle geht das an- und ausziehen dieser Schuhe deutlich schneller. Das spart Zeit!
  • Nicht die Schlangenlänge an der Sicherheitskontrolle ist ausschlaggebend, sondern die Personengruppe. Damit Sie Zeit sparen, sollten Sie die Schlange meiden, in der viele Familien stehen.
  • In der Regel dauert es an der Sicherheitskontrolle mit Kindern einfach länger. Bevorzugen Sie die Sicherheitskontrolle, an der sich Gleichgesinnte einreihen.
  • Während der Wartezeit können Sie schon Schmuck, Gürtel etc. ablegen.

Tipp 5: Buntes Gepäck statt Business-Koffer

Vielleicht passt das eher nicht in die klassische Ausstattung eines Geschäftsreisenden, aber gerade deswegen, sollten Sie diesen Tipp berücksichtigen. Entscheiden Sie sich für ein buntes Gepäckstück. Auf dem Gepäckband wird Ihr farbiger Koffer auffallen und Sie finden diesen vermutlich schneller, zwischen den grauen und schwarzen Gepäckstücken.

Wenn Sie sich keinen neuen Koffer kaufen möchten, reicht es auch schon aus, wenn Sie Ihren schwarzen Koffer mit einem bunten Gurt markieren. So finden Sie Ihr Gepäck schneller wieder.

Tipp 6: Extra-Reichweite mit einem langen Ladekabel

Investieren Sie in ein Handy-Ladekabel mit längerem Kabel. Steckdosen sind nicht immer leicht zugänglich und in direkter Nähe an Flughafen-Gates, Hotellobbys und Hotelzimmern platziert. Mit einem längeren Ladekabel können Sie auch die versteckten Steckdosen nutzen und Ihr Gerät aufladen, so können zum Beispiel am Laptop bereits Vorarbeiten geleistet werden.

Tipp 7: Checken Sie den Flughafen und Bahnhof ab

Die heutige Technologie macht es möglich: Sie können den Flughafen oder Bahnhof bereits virtuell betreten, etwa mit Google Street View. Dadurch können Sie sich später vor Ort besser orientieren. Besonders wenn Sie nur wenig Umsteigezeit hat, bietet es sich an, bereits im Voraus eine gewisse Orientierung zu schaffen. Weiterhin sollten Sie sich über Verspätungen oder Fahr- bzw. Flugveränderungen informieren und sich entsprechende im Internet oder über Apps auf dem Laufenden halten.

Sicherlich gibt es noch einige andere Tipps, die Ihnen die Dienstreise erleichtern. Doch mit diesen Tipps können Sie schon einige Pannen und Schwierigkeiten verhindern. Es zeigt sich, dass eine gute Planung und Vorbereitung sehr wichtig für eine erfolgreiche Geschäftsreise ist.